Image_Platzhalter

Digitaler Kongress zur 18. KWF-Tagung 2021

Vortragsblöcke in Form von Web-Seminaren

Mittwoch, 23.  Juni 2021, 16.30 – 18.30 Uhr

Frauke Brieger

FVA Baden-Württemberg

IGZ Möglichkeiten und Grenzen des Pferdeinsatzes

Logo_18_Tagung_weiss_screen

Titel der Präsentation:

Einsatzspektrum Rückepferde: Möglichkeiten und Grenzen für einen effizienten, pfleglichen und zeitgemäßen Einsatz von Rückepferden in der teilmechanisierten Holzernte

Summary:

Die in Baden-Württemberg bei Gassenabständen von 40 Metern verbreitete teilmechanisierte Holzernte erfordert eine motormanuelle Bearbeitung des Mittelblocks mit Vorrücken oder Zufällen von Vollbäumen.
Frühe Durchforstungen mit vergleichsweise geringen Stückmassen stellen ein potenzielles Einsatzgebiet für das Vorrücken mit Rückepferden dar. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Untersuchung, in die zwei Abschlussarbeiten an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg eingebunden waren, wurde das Vorrücken mit Rückepferd im Vergleich zur Vorrückeraupe hinsichtlich eines pfleglichen, effizienten und zeitgemäßen Einsatzspektrums betrachtet. Zudem wurden die Auswirkungen der jeweiligen Art des Vorrückens auf die mechanisierte Aufarbeitung der Vollbäume untersucht.